Der Krampf mit dem Windows Backup

Wer erst kürzlich von Windows 7 auf Windows 8.1 aktualisiert hat, wird vielleicht einen kleinen, aber nicht minder wichtigen Aspekt aus den Augen verloren haben: das Backup.

Microsoft hat bei Windows 8 die Backupfunktion umgebaut, die Datei Sicherung von Windows 7 wich einer fortlaufenden Dateiversionierung, ähnlich der Coderepositories.

Wer nun noch alte Backups von Windows 7 auf seiner Backupplatte hat und aus welchen Gründen auch immer auf diese Backups zugreifen will, der schaut spätestens bei Windows 8.1 durch die Röhre. Während Windows 8 die alten Windows 7 Backuptools noch kennt (dieser englische Artikel erklärt wie), und diese umständlich aber doch aufgerufen werden können, hat Microsoft diese bei Windows 8.1 einfach entfernt.

Immerhin, Windows hat die Backupfiles in mehrere Einzeldateien im ZIP Format inkrementell abgespeichert. Mit viel Geduld und eine Unzip Programm ist es daher möglich, diese auch noch unter Windows 8.1 zu entpacken.

Schneller und komfortabler geht es freilich mittels dem gratis erhältlichen VM Player eine virtuelle Maschine aufzusetzen, in der man das alte Windows 7 neu installiert. Dann kann man komfortabel mittels dem Systemsteuerungsmodul Sicherung & Wartung auf die Sicherungsdateien zugreifen und separat wiederherstellen.

Danke Microsoft!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Software veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*