GoPal Sicherheits PIN

GoPal ist die offizielle Bezeichnung einer Serie von Navigationsgeräten die von Medion produziert und häufig über die Aldi Kette vertrieben werden. Alle diese Geräte basieren auf Windows CE als Betriebssystem, viele bieten einen so genannten Sicherheits PIN als Diebstahlsicherung an. Bei der Einrichtung des selbigen wird ein je nach Gerät individueller SuperPIN angezeigt, der im Falle, das man seine selbst definierte PIN dreimal falsch eingegeben hat das Gerät entsperrt.

Es gibt eine Möglichkeit für jene vergesslichen unter uns, die auch den SuperPIN nicht mehr zur Hand haben, eventuell trotzdem Zugang zum Gerät zu bekommen. Dazu benötigt man einige Tools und auf alle Fälle einen Laptop/PC mit SD Kartenleser sowie ein USB Kabel um Laptop/PC mit dem Navi zu verbinden. Weitere Informationen zum Vorgehen und Links zu den benötigten Tools finden sich hier. Wer sich das Prozedere übrigens nicht antun will, kann das Gerät auch an den Medion Support schicken bzw. nach Eigentumsnachweis den SuperPIN auch über den telefonischen Support anfordern…

Für Windows ab Version Vista wird zur Kommunikation zwischen Navi und Laptop/PC übrigens nicht mehr ActiveSync sondern Windows Mobile Device Center verwendet. Eventuell muss dieses auf dem Laptop/PC erst installiert werden.

Sollte man in Verzweiflung bereits das interne Flash gelöscht haben, kommt zwar keine Navigationssoftware mehr (diese muss dann nach Entsperrung neu installiert werden), aber immer noch die PIN Abfrage, da das entsprechende Programm von Windows CE aufgerufen wird.

Fazit

Ich hab persönlich die Erfahrung gemacht, dass die PIN Abfrage buggy sein dürfte und man diese wie oben beschrieben ohnehin umgehen kann, entsprechend würde ich diese nicht empfehlen.

Dieser Beitrag wurde unter Software veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*