PC 2014 – Erweiterungen

Vor kurzen veröffentlichte ich einen Bauvorschlag für ein state-of-the-art PC System. Dieser Vorschlag konzentrierte sich auf ein typisches Basissystem, ohne Peripherie. In diesem Artikel möchte ich kurz vorstellen, mit welchen Erweiterungen man das System sinnvoller Weise ergänzen könnte.

BluRay Laufwerk

Optische Laufwerke sind dank extrem günstiger Massenspeicher (HDD, SSDs) kaum noch in PCs zu finden. Während manche Technologien tatsächlich nur noch ein Nischendasein fristen – etwa FDDs – kann es dennoch sinnvoll sein, sich z.B. ein optisches Laufwerk zuzulegen.

Defacto sämtliche PC Spiele werden aktuell über das Medium DVD bzw. dem Nachfolger BR Disc vertrieben (wenn man vom Download mal absieht). Abgesehen davon ermöglicht dies zusätzlich sich darüber vertriebene Filme am PC anzusehen, sofern dies DRM zulässt.

Auch die Anzahl der Veröffentlichung neuer Hardware im Bereich optischer Laufwerke zeigt den Trend dazu immer öfter bei neuen PCs gänzlich darauf zu verzichten. Derzeit ist die BluRay Technologie klar am Markt führend – sie bietet die höchste Datendichte und wird verdrängt die DVD zusehends. Entsprechend macht es nur Sinn, sich ein BR Laufwerk zu suchen, da alle am Markt verfügbaren ohnehin abwärtskompatibel zu CD und DVD sind. Vor kurzem noch gehypte Features, wie z.B. LightScribe führen heute ebenso nur noch einen Nischendasein, während die Langlebigkeit von speziellen Medien wie die M-Disc durchaus ein Kaufkriterium darstellen könnte.

Reine Leselaufwerke sind ebenso kaum zu finden, weshalb schließlich die einzige sinnvolle Auswahl sich auf BR Brenner konzentriert – und dadurch auch recht mager scheint. Ich habe mich für den LG BH16NS40 entschieden, weil er durch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis besticht.

Headset

Für ein umfangreiches Spielerlebnis einerseits, hochqualitative VoIP Calls andererseits ist es unerlässlich sich um ein wertiges Headset umzusehen. Als Entscheidungskriterien sollte man sich ansehen:

  • Raumklangfunktionen – wichtig für Egoshooter
  • Mikrofon für die Gegensprechfunktion im Multiplayerbetrieb, geräuschmindernd
  • Bei kabellos Laufzeit und Stromversorgung (Akku vs. Batterien)
  • Bei kabelgebunden die Anschlussmöglichkeiten (analog, USB)
  • Externer Audioverstärker
  • Angenehme Passform und Gewicht
  • Duplex Signalübertragung

Der Markt bietet in diesem Bereich so ziemlich alles, von €20.- bis €350.-. Einen guten Überblick bieten verschiedene Tests.

Ich habe mich für das Turle Beach Earforce Shadow CoD Ghosts entschieden, weil es im Amazon Angebot für rund €40.- erhältlich war und dadurch das Preis-/Leistungsverhältnis entsprechend überzeugte.

Keyboard

Eine wohl von vielen verschmähte und unterschätzte PC Komponente. Für PC Spieler aber brisant. Während für Officenutzer noch die Ergonomie und die Anschlaghärte relevant ist, sind bei Spielern Themen wie Ghosting und Präzision der Mikroschalter ausschlaggebend.

Beim „Ghosting“ ist es wichtig, dass die Tastatur zuverlässig das Drücken mehrere Tasten gleichzeitig korrekt erkennt

Bei der Präzision ist die Bauweise der Tasten und deren für die Signalgebung relevanten Mikroschalter ausschlaggebend. Der de-facto Standard dazu kommt vom Hersteller Cherry, der auch die verschiedenen Typen recht eindrucksvoll erklärt.

Darüber hinaus bieten spezielle Gaming Tastaturen noch viele weitere Features, wie etwa programmierbare Makros oder integrierte LCDs. Auch sinnvolle Dinge, wie z.B. das Deaktivieren der Windows Taste oder ein separater „WASD“ Block werden angeboten.

Weiters scheiden sich auch heute noch die Geister beim Kapitel PC Anschluss: USB vs. PS/2. Hardcore Gamer schwören auf nach wie vor auf PS/2 (aufgrund der der direkten Anbindung an den Interrupt Controller), genauere Hintergründe erklärt der selbe Artikel wie oben unter Ghosting referenziert.

Schließlich spielt auch hier ein wichtiges Kriterium der Preis. Für ein halbwegs wertiges Keyboard darf man ruhig 50-80€ einkalkulieren, darunter sind eher Folientastaturen zu finden, darüber meist unnötiger Schnickschnack.

Aufgrund des allgemein sehr gute bewerteten Anschlags und der ansprechenden Gesamtbild habe ich mich für das Mad Catz S.T.R.I.K.E. 3 entschieden.

Dieser Beitrag wurde unter Hardware abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*